Der New Age Wahnsinn: Du musst immer lächeln und glücklich sein!

Der New Age Wahnsinn: Du musst immer lächeln und glücklich sein!

falsches Lächeln - fake

Vor ein paar Tagen habe ich folgendes gelesen, das mich sehr traurig gestimmt hat:

„Zuhause haben wir eine Regel: lächle oder geh raus, bis du wieder glücklich bist. In diesem Leben haben wir nicht genug Zeit, um zu warten, bis wir wieder glücklich sind. Erinnere dich daran, dein schönstes Geschenk für diese Welt ist dein Lächeln.“ Und passend dazu gab es eine Zeichnung auf der ein Totenschädel aufgezeichnet war mit der Überschrift „Lächle oder Stirb“.

Wirklich?!?!

Und das hat nicht „irgendjemand“ geschrieben, sondern ein junger Mann, der in der Coaching und New Age Szene bekannt ist und mit Menschen wie Mike Dooley und Jack Canfield verkehrt. Diese aus meiner Perspektive UND Erfahrung lebensfremde Idee lesen dann viele Menschen, nehmen das ernst und versuchen danach zu leben. Und da das zum Scheitern verurteilt ist – denn wer kann den ganzen Tag lächeln und wer sollte das überhaupt?! – fühlen sie sich als Versager und sind wiederum hart gegen sich selbst.

Ich habe früher selber viele New Age Bücher verschlungen in dem Wunsch, meinen Schmerz aus der Kindheit zu heilen. An einem bestimmten Zeitpunkt ist mir jedoch aufgefallen, dass vieles sehr oberflächlich war und dass viele Methoden/Bücher/Ideen/Ideologien Strategien waren, um dem inneren quälenden Schmerz auszuweichen. Die meisten Bücher sind ein Ausdruck des unreflektierten und ungeheilten Schmerzes des Schriftstellers. Man soll irgendwas tun, seien es Mantren, Meditationen, Methoden Übungen, UM den Schmerz nicht mehr zu fühlen. Und das ist immer zum Scheitern verurteilt. Warum?!

Falschheit, falsches Lächeln, fakeWas passiert in dem Moment, wenn du dich dazu zwingst immer glücklich zu sein und zu lächeln, obwohl du innerlich traurig, verzweifelt, zornig, zutiefst melancholisch oder völlig aufgewühlt bist?!

Was passiert wenn du mental ein Lächeln in dein Gesicht zwingst, das nicht natürlich aus deinem Sein fließt, dich innerlich überwältigt und dich äußerlich erstrahlen lässt?!

Es wird nur noch schlimmer…

Warum?! Du erzeugst eine enorme Blockade in deinem gesamten System, denn du kämpfst gegen das an, was eh schon da ist. Du kämpfst gegen das an, was endlich fließen will und gefühlt werden will, damit es sich wandeln und nach Hause gehen kann. Da ist schon ein emotionaler Druck in deinem Seele-Körper-Geist System UND indem du es versuchst zu manipulieren und zu verändern, erzeugst du einen enormen Gegendruck und das erschafft Leiden … So viel Leiden, so viel Schmerz. Ich spreche aus eigener Erfahrung und aus der jahrelangen Beobachtung und Unterstützung meiner Klienten.

Und in dem Moment, wenn du versuchst ein unerwünschtes Gefühl zu ändern, erreichst du das Gegenteil von dem, was du eigentlich willst. Statt dass das „schlimme“ Gefühl verschwindet, wird es umso drängender und stärker. Als Folge davon tun wir viele verrückte und schädigende Dinge, um ja nicht fühlen zu müssen.

falsches Lächlen, fake, Wir essen Müll, wir hängen stundenlang am Fernseher oder Smartphone oder PC. Wir gehen einkaufen, trinken Alkohol, nehmen Drogen und manche Menschen haben so viel Widerstand in sich gegen ihre Gefühle und den inneren Schmerz aufgebaut, dass sie sich das Leben nehmen.

Im Grunde verletzen wir uns selbst, wenn wir nicht zulassen, was gerade da ist und versuchen das irgendwie schnell zu verändern.

Was ist die Lösung zu dieser Form von Selbstverletzung?!

 

Sei das, was du eh schon bist.

Fühle das, was du du eh schon fühlst.

Sei es Trauer, Angst, Panik, Verzweiflung.

Lass dich innerlich verbrennen von deinen Gefühlen, wie ein Phönix,
so dass du regeneriert und neugeboren aus diesem Schmerz wieder empor steigen kannst.

Lass das Gefühl jede Zelle deines Seins erfüllen.

Lass es fließen.

Und du bist frei.

sich fallen lassen, sich gehen lassen

Was fühlst du jetzt … ?

Kannst du es zulassen … ?

Im Zulassen dessen, was eh schon da ist, liegt so viel Schönheit. So viel Heilung. So viel wahre Alchemie.

Denn in dem Moment, wenn du dich einfach dem Gefühl, das du so sehr fürchtest, hingibst, dann wandelt sich das Gefühl. Es fängt an, zu fließen. Dem Zulassen folgt eine Welle von tiefer und erlösender Erleichterung. So als ob man endlich einen schweren Stein abwirft, denn man unnötigerweise die ganze Zeit mit sich herum getragen hat. Und das Berührende ist, dass das „schlimme“ Gefühl am Ende gar nicht so schlimm war, wie wir es befürchtet hatten.

sich fallen lassen, HingabeWenn du traurig bist, sei traurig.

Wenn du wütend bist, sei wütend.

Wenn du glücklich bist, sei glücklich.

Wenn du Angst hast, dann erlaube dir, die Angst zu fühlen.

Es ist so zutiefst befreien, das zu sein, was man eh schon ist.

Wir drücken den Gefühle immer irgendein Label auf. Gut oder schlecht. Erstrebenswert oder vermeidenswert. Doch schlussendlich sind Gefühle nur Energie, die sich jeden Moment wandelt. Wenn wir ihnen erlauben sich zu wandeln, dann erzeugen wir kein Leid. Erst wenn wir ein bestimmtes Gefühl erreichen oder vermeiden wollen, erzeugen wir Leid.

Bedenke nur, was dir entgeht, wenn du ständig versuchst, Gefühle zu manipulieren, zu kontrollieren und du dich betäubst, egal ob mit einem unechten Lächeln oder mit einem anderen Mittel.

Dir entgeht so viel Intensität und Schönheit und Tiefe.

Und der Mensch fürchtet sich so sehr vor Gefühlen. Alle wollen nur die „guten“ Gefühle haben und wir tun alles, um diese zu bekommen und zu behalten. Dabei erlangen wir erst dann so viel Tiefe, Schönheit und Reife im Leben, wenn wir uns erlauben auch die „negativen“, „dunklen“ und „unangenehmen“ Gefühle zu fühlen.

Wie kannst du das Leben in seiner Fülle und Schönheit erfahren, wenn du ständig versuchst, dich zu betäuben und dem auszuweichen, was in dir gefühlt werden möchte.

Wer sagt, dass echte Tränen nicht unglaublich schön sind … ?!

Wert sagt, dass Angst verkehrt ist … ?!

Gefühle kommen und gehen, seien sie „schön“ oder „schlimm“. Und wenn wir sie einfach zulassen liegt darin so viel Heilung und so viel Schönheit

echtes Lächeln, strahlenUnd dein Größtes Geschenk an diese Welt?!

Du. In deiner Authentizität. Jeden Moment. Es ist kein falsches aufgesetztes Lächeln, das darunter unendlich viel Schmerz und Verzweiflung verbirgt. Sondern du. So wie du bist.

Und dein Lächeln ist dann tatsächlich wunderschön, wenn es ganz natürlich deinen momentanen Gefühlszustand reflektiert. Wenn das Lächeln ein Ausdruck tiefer Freude ist, die deine Augen funkeln lässt und deine Erscheinung zum Erstrahlen bringt. Doch dein Lächeln nicht besser, als deine ehrlichen Tränen und jeder andere Ausdruck deiner Gefühle.

Und verstehe mich nicht falsch: Es gibt wunderbare Methoden, um alten Schmerz und Traumata zu heilen – ich selber nutze persönlich und in der Arbeit mit Klienten EFT, Human Design System, Energiearbeit und Familienstellen –  nur wenn wir sie dazu missbrauchen, um nicht zu fühlen und um etwas loszuwerden, dann sich diese Methoden auch nur Mittel zum Zweck, um sich nur wieder zu betäuben und um wegzulaufen.

Fühle für einen Moment in dich hinein …

Was fühlst du … ?!

Lass es fließen …

Aloha,

Angelina Fabian

 

PS: Möchtest du noch tiefer in deine Natur tauchen, das Schmerzhafte in deinem Leben integrieren und dich tiefer entspannen?! Dann hole dir hier meine beliebten Transformationstropfen GRATIS!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*