Zu tun, was du liebst, bringt Erfolg, Freude und Ermächtigung!

Tust du das, was du liebst?Erfolg tu was du liebst
Gehst du einer Arbeit nach, die du liebst?
Oder zwingst du dich täglich zu einer Arbeit, die du nicht magst?
Eine Arbeit, die dich womöglich erschöpft und frustriert?
Die dich dich nervt?
Dich nicht erfüllt?
Dich nicht erfreut?
Stehst du morgens auf und bist voller Elan?
Oder hoffst du, dass der Tag schnell vorbei ist und endlich Wochenende ist?
Hast du Erfolg mit deiner Arbeit?
Erfüllt sie dich, macht sie dich glücklich und transformiert sie dein Leben?
Und wenn nicht, warum machst du dann diese Arbeit und gehst dieser Tätigkeit nach und tust nicht stattdessen etwas, das du liebst?
Wieso tun wir so oft nicht das, was wir lieben, und zwingen uns ein Leben lang, das zu tun, was unsere Lebensenergie aussaugt?!
In  meiner persönlichen Erfahrung und meiner jahrelangen Arbeit mit Klienten, hat es sich gezeigt, dass es sehr oft folgende Ursachen hat:

1. Wir haben ANGST, das zu tun, was wir lieben!Angst vor Erfolg

Wir haben so viele Ängste, die uns lähmen und im Leben behindern. Diese Ängste haben ihre Ursachen primär in unserer Kindheit und sind begründet in schmerzhaften Erfahrungen mit unserem sozialen Umfeld, wie Eltern, Familie, Lehrer, Freunde, etc. Beding durch die schmerzhaften Ereignisse, haben wir angstbesetzte und limitierende Glaubenssätze entwickelt, die wir für unsere harte Realität halten:
„Ich kann nicht genug!“
„Ich weiß nicht genug!“
„Ich habe Angst, zu versagen!“
„Keiner will, das haben, was ich wirklich zu geben habe!“
„Keiner wird mich buchen!“
„Keiner will/liebt mich!“
„Niemand wird mich ernst nehmen“
„Sie werden mich auslachen!“
„Sie werden mich verurteilen.“
„So was macht man nicht!“
„Davon kann man nicht leben!“
„Niemanden wird es interessieren!“
„Wenn ich das tue, was ich liebe, werde ich auf der Straße landen.“
„Ich darf nicht tun, was ich liebe!“
„Ich habe es nicht verdient!“
Die Liste ist unendlich!

2. Wir haben dieses gleiche Verhalten vorgelebt bekommen und wissen es nicht anders.Erfolg tu was du liebst

Die meisten von uns, kommen aus einem Elternhaus, in dem auch die Eltern einer Tätigkeit nachgingen, die sie nicht liebten. Die ihre Arbeit oft als eine nervige und langweilige Verpflichtung empfanden, um die laufenden Kosten decken zu können. Uuuh und DAS ist tief sitzende Programmierung und Konditionierung, die in den Knochen sitzt und unser Leben und Erleben färbt. Wenn du keine positiven Vorbilder hattest, die ihre Arbeit und ihre Leben geliebt haben und aus ihrer Kraft und Begeisterung gelebt haben und dadurch Erfolg hatten, dann imitierst du das gewohnte Verhalten, das dein Leben in den gleichen beengten und verstaubten Bahnen fahren lässt. Und das ist gar kein Vorwurf an die eigenen Eltern, dass sie es nicht besser gemacht haben, sie taten ihr Besten uns dafür verdienen sie Respekt. Zugleich hat uns das zutiefst geprägt! Das kann man nicht mal so ablegen und „wegvisualisieren“.
Zugleich hatten wir auch selten in der Schule positive Vorbilder, die uns ermunterten, das zu tun, was wir lieben, sondern wir wurden gezwungen, das zu tun, was wir sollten, um gute Noten zu bekommen. Genau das gleiche Verhalten leben wir bei unserer Arbeit an den Tag!

Erfolg tu was du liebst3. Trauma

Wenn du traumatische und schmerzhafte Erfahrungen gemacht hast, sei es bei der Geburt, in deiner Kindheit und später im Leben, dann hast du Angst vor dem Leben und weichst permanent dir und dem Leben aus. Und das Leben weicht dir aus! Du schätzt dich und das Leben fehlerhaft ein und siehst es durch die Brille der Angst und Gefahr und hälst dich zurück, um nicht wieder einen auf den „Deckel zu bekommen“. Wenn es darum geht Erfolg im Leben zu haben und dabei das zu tun, was wir Lieben, dann ist Trauma ein entscheidender Faktor,  warum der Erfolg ausbleibt und wir uns wie gefangen fühlen und es vermeiden, das zu tun und zu leben, was wir lieben! Sobald die Traumata gelöst sind, verändert sich das Leben, wir trauen uns endlich ins Leben zu hüpfen, statt uns davor zu verstecken und uns mit Social Media, Essen, Fernsehen, Alkohol, Pornographie, Handyspielen, etc zu betäuben.
Natürlich bedingen sich alle 3 Gründe und sind miteinander verbunden. Denn die Ängste sind oft durch traumatische Ereignisse hervorgerufen und können nun mal nicht einfach mental abgeschüttelt werden, wenn sie tief im Körper verwurzelt sind.

Dabei ist das zu tun, was wir lieben eine wahre Quelle von Freude, finanziellem Fluss, Erfolg, Anerkennung, innerer Ermächtigung und schlussendlich Gesundheit!

Genau diesen Stand sollte unsere individuelle Arbeit in unserem Leben einnehmen und nicht nur halbwegs den Zweck erfüllen, dass wir über die Runden kommen und unsere Rechnungen jeden Monat zahlen können!
Gibt es also eine Lösung für das komplexe Dilemma???
Gibt es einen Weg raus aus dieser vielfältigen Begrenzung und rein in die Fülle und die innere Freiheit, das zu tun, was wir lieben?
Dein unsere Bestimmung leben wir nicht, in dem wir täglich verabscheuen, was wir tun.
Unsere Bestimmung erfüllen wir ganz natürlich, indem wir genau das tun, was wir lieben und wofür wir geboren sind und damit dem Leben dienen!
Die gute Nachricht ist: JA – es gibt eine Lösung!
Die habe ich persönlich UND in der jahrelangen Arbeit mit Klienten gesehen und erlebt und das sind meine Vorschläge für dich:

Lösung 1 – Trauma-Arbeit

Erfolg tu was du liebst
Das ist meine Nummer-1-Empfehlung, wenn es darum geht, Erfolg im Leben zu haben und dabei das zu tun, was du liebst! Wenn du dein(e) tiefstes(n) Trauma(ta) wirklich auflöst, dann wirst du mutiger, lässt deine absurden Ängste hinter dir und bist offen für das Leben und das Leben offen für dich. Auf diese Weise traust du dich deine tiefsten Träume zu verwriklichen und dabei die notwendigen Schritte zu tun, statt bei Social Media und vor dem Fernseher zu versauern und dich von dir und dem Leben abzulenken.
In diesem Video zeige ich, wie eine Klientin von mir es geschafft hat, einen „Quantensprung“ in ihrem Leben zu machen. Sie hat tiefe Angstzustände und Panikattacken hinter sich gelassen und geht nun vollen Mutes, motiviert und voller Kraft auf ihr Leben zu. Diese Methode hat übrigens auch bewirkt, dass eine andere Klientin den Sprung von Harz 4 zum Traumjob geschafft hat! Yep, Quantensprünge und Veränderungen sind möglich, aber man muss auch etwas dafür tun! Die Methode, die das möglich gemacht hat, stelle ich im Video vor. Sie ist sehr simpel und du kannst direkt mitmachen!  Und hier kannst du dir eine Gratis Anleitung dieser simplen Methode holen!

Lösung 2 – Human Design SystemErfolg Human Designrfolg Human Design

Genauso wie deine Augenfarbe, deine Haarfarbe, deine Größe, deine Statur, deine Blutgruppe, etc. genetisch festgelegt sind, ist in deiner Genetik auch definiert, was deine Stärken und was deine Schwächen sind und vor allem, WIE du dein Potential leben kannst! Dein Erfolg ist genetisch programmiert und wenn du diesen Teil in dir mechanisch anzapfen kannst, dann fängst du an, deine Einzigartigkeit, dein Potential und deine Lebenslust zu inkarnieren UND dadurch das zu tun, was du liebst! Und das Schöne ist, das Human Design System zeigt uns, wie wir unseren genetischen Erfolg anzapfen können, in dem es unsere angeborene Strategie und Autorität im Leben erklärt. Unsere Strategie und Autorität, die uns erdet, der wir immer vertrauen können, die uns sicher und kraftvoll durch schwierige Zeiten manövriert und uns ermächtigt, erfolgreich zu sein als wir selbst in unserer Stärke und Schönheit!
Willst du wissen, wie du deine Körperintelligenz und Körperweisheit anzapfen kannst, damit du mehr aus deiner Kraft lebst und Stück für Stück lernst, das zu tun was du liebst? Dann hol dir hier dein Gratis Chart mit einer Kurzanalyse deiner Strategie und Autorität, deiner potenziellen Stolpersteine im Leben und deines Profils!
Alooooooooooha 🙂

Angelina Fabian

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*